Der beste USB-Netzwerkanker für Android

Anbinden

Die beste Option für die Verankerung im USB-Netzwerk ist die Android-Funktion selbst, die auf fast allen aktualisierten Android-Geräten verfügbar ist. Diese Funktion ist gut in das Betriebssystem integriert, arbeitet also effizient und ist besonders im Vergleich zu anderen Telefonen sehr einfach zu bedienen. Um Network Tethering zu verwenden, schließen Sie das Gerät mit dem mitgelieferten USB-Kabel an den Computer an und drücken Sie die Taste "Start". Drücken Sie auf die Schaltfläche "Menü" und anschließend auf "Einstellungen> Drahtlos und Netzwerke> Tragbare Zone und Netzwerkanker". Wählen Sie als Nächstes die Option "USB-Netzwerkanbindung", um Ihre Internetverbindung für Ihren Computer freizugeben. Sie können die Netzwerkverankerung jederzeit deaktivieren, indem Sie die Option erneut deaktivieren.

Wie es funktioniert

Theoretisch ist die Netzwerkverankerung auf Mobiltelefonen mit Datenkapazität seit langem verfügbar, aber viele Hersteller und Agenturen aktivieren oder konfigurieren diese Option nicht. Wenn das Telefon über ein Mobilfunknetz mit dem Internet verbunden werden kann und Daten auch über USB übertragen kann, sollten Sie in der Lage sein, beide zusammenzuführen und Ihrem Computer den Internetzugang zu ermöglichen. Ein verbundenes Telefon fungiert einfach als eine Art Relais, das Computerdaten und Informationsanforderungen an das Mobilfunknetz und an Websites sendet und dann Informationen an den Computer überträgt. In einigen Fällen, insbesondere bei 4G-Netzen, kann die Netzverankerung so schnell sein wie der Dienst vieler DSL-Anbieter und sogar einiger Kabel-Internet-Anbieter.

Wichtige Information

Wenn Sie mit einem angeschlossenen Android-Gerät auf Ihrem Computer auf das Internet zugreifen, werden Sie mehr Daten verwenden, als Sie wahrscheinlich erwarten würden. Es ist sehr einfach, schnell auf Hunderte von Megabyte oder sogar Gigabyte an Informationen zuzugreifen, insbesondere, wenn Sie Multimedia-Inhalte wie YouTube-Videos ansehen. Alles zählt als Datennutzung in Ihrem Telefonplan, daher können zusätzliche Gebühren anfallen. Darüber hinaus lehnen einige Unternehmen die Verwendung von Netzwerk-Tethering für bestimmte Geräte ab, es sei denn, Sie fügen Ihrem Plan eine bestimmte Funktion hinzu. Möglicherweise müssen Sie sich an Ihren Provider wenden, um zu erfahren, welche Optionen für Ihren Tarif und Ihr Telefon verfügbar sind.

Andere Möglichkeiten

Bei einigen Android-Handys, auch bei den neuesten, ist die Option zur Netzwerkanbindung nicht aktiviert, und auf Handys, auf denen das Betriebssystem Android 2.2 oder höher nicht installiert ist, ist dies ebenfalls nicht möglich. In diesen Fällen besteht die einzige Option darin, eine Netzwerkankeranwendung zu verwenden. Sie können sich an Ihren Anbieter wenden, um sicherzustellen, dass Ihr Vertrag nicht mit einer Anwendung dieses Typs in Konflikt steht. Diese Softwareanwendungen erweitern den Internetzugriff Ihres Geräts über ein USB-Kabel auf einen Computer, auch wenn das Telefon keine normale Verbindung zum Netzwerk-Tether herstellen kann. Die für diesen Zweck verfügbaren Anwendungen sind PdaNet und EasyTether Lite im Android Market. Beide sind gute Optionen für Geräte ohne integrierten Netzwerk-Tether.

Interessante Artikel