So erstellen Sie Rätsel in Microsoft Word, PowerPoint oder Publisher

Schritt 1

Öffnen Sie Word, PowerPoint oder Publisher. Sowohl in Word als auch in PowerPoint wird standardmäßig eine leere Homepage / Folie auf dem Bildschirm angezeigt. Klicken Sie in Publisher in der oberen linken Ecke des Bildschirms "Verfügbare Vorlagen" auf "Weiß 8, 5 x 11".

Schritt 2

Klicken Sie oben in einem dieser drei Programme auf die Registerkarte "Einfügen". Klicken Sie auf die Schaltfläche "Bild".

Schritt 3

Suchen Sie das Bild, das Sie für das Puzzle verwenden möchten. Doppelklicken Sie darauf und es wird auf der Seite geöffnet. Klicken Sie auf das Bild, um es zu fokussieren, und ziehen Sie es dann an die gewünschte Stelle auf der Seite. Um das Bild zu verkleinern, klicken Sie auf die Ecke des Bildes, drücken Sie die Umschalttaste und ziehen Sie die Ecke zur Bildmitte. Eine Bildvergrößerung ist nicht ratsam, da dies zu einer unscharfen oder pixeligen Grafik führen kann.

Schritt 4

Klicken Sie auf der Registerkarte "Einfügen" auf die Schaltfläche "Formen". Wählen Sie im Dropdown-Menü die Werkzeugoption "Gekritzel", bei der es sich um die Wellenlinie am Ende des Abschnitts "Linien" handelt. Beobachten Sie, wie sich der Cursor ändert und zu einem Stiftwerkzeug wird.

Schritt 5

Bewegen Sie den Mauszeiger über das Bild. Klicken und halten Sie die linke Maustaste gedrückt. Zeichnen Sie die Linien, um die Puzzleteile mit den "Löchern" und "Stopfen" zu formen, an denen die Teile zusammenpassen. Heben Sie Ihren Finger nicht von der linken Maustaste, sondern halten Sie ihn beim Zeichnen gedrückt. Wenn Sie den Finger heben, glaubt die Software, dass Sie mit dem "Scribble" -Tool fertig sind, und umgibt die Linien mit einem Kästchen. Klicken Sie in diesem Fall einfach erneut auf das "Doodle" -Tool und fahren Sie fort.

Schritt 6

Lassen Sie die Maustaste los und eine neue orangefarbene Registerkarte "Zeichenwerkzeuge" wird angezeigt. Klicken Sie im Menüband auf die Schaltfläche "Kontur formen". Klicken Sie auf "Gewicht" und wählen Sie die Option "3 Punkte" (3 pt), damit die Linien dick genug sind, um beim Trennen der Puzzleteile zu schneiden.

Schritt 7

Klicken Sie auf "Kontur formen" und wählen Sie bei Bedarf eine neue Farbe für die Puzzleteile aus.

Schritt 8

Klicken Sie in einem der drei Programme auf "Datei". Klicken Sie anschließend auf "Speichern unter". Geben Sie unter "Dateiname" einen Namen für das Puzzle ein, wählen Sie den Speicherort für die Datei aus, z. B. den Windows-Desktop, und klicken Sie auf "Speichern".

Interessante Artikel