So erstellen Sie Tags mit Microsoft Word und Excel

Daten in Excel eingeben

Öffnen Sie ein leeres Dokument in Microsoft Excel.

Erstellen Sie Spaltenüberschriften. Schreiben Sie in die erste Zeile (Zeile 1) die Spaltenüberschriften der Daten. Wenn Sie beispielsweise Postetiketten erstellen möchten, können Ihre Titel "Name", "Adresse", "Stadt", "Bundesstaat" und "Postleitzahl" sein. Jeder muss in einer eigenen Spalte stehen. Unter Verwendung dieses Beispiels wäre Spalte 1A "Name", Spalte 1B wäre "Adresse", Spalte 1C wäre "Stadt" und so weiter.

Geben Sie Ihre Daten ein Nachdem Sie die Spaltenüberschriften erstellt haben, können Sie Ihre Daten ab Zeile 2 eingeben. Verwenden Sie so viele Zeilen, wie für Ihre Daten erforderlich sind.

Speichern Sie die Daten und schließen Sie das Dokument.

Erstellen Sie Tags in Word

Öffnen Sie ein leeres Dokument in Microsoft Word.

Klicken Sie auf die Registerkarte "Korrespondenz" und dann auf "Etiketten".

Wählen Sie den Etikettentyp aus, den Sie erstellen möchten. Nachdem Sie auf "Tags" geklickt haben, wird ein Dialogfeld angezeigt. Klicken Sie auf "Optionen" und wählen Sie die Bezeichnung aus, die Sie verwenden möchten. Wenn Sie beispielsweise Avery 5260-Postetiketten bei Ihrem örtlichen Computerzubehörbüro gekauft haben, können Sie diese Bezeichnung hier auswählen. Unter dem Titel "Label mark" müssen Sie "Avery US letter" auswählen. Dann müssen Sie für die "Produktnummer" "5260" auswählen. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf "Akzeptieren" und dann auf "Neues Dokument". Ein neues Dokument mit der Größe der von Ihnen ausgewählten Etiketten wird angezeigt.

Wählen Sie die zu importierenden Daten aus. Klicken Sie unter "Korrespondenz" auf "Empfänger auswählen" und dann auf "Vorhandene Liste verwenden". Greifen Sie auf Ihre Dateien zu, um den Titel des von Ihnen erstellten Excel-Dokuments auszuwählen. Klicken Sie auf "Öffnen" und ein Dialogfeld wird angezeigt, in dem Sie gefragt werden, ob Sie ein "Blatt" auswählen möchten. Sofern Sie nicht mehr als ein Blatt in Ihrem Excel-Dokument verwendet haben, können Sie einfach "Blatt 1" auswählen. Klicken Sie auf "Akzeptieren". Nachdem Sie auf OK geklickt haben, ist möglicherweise nichts passiert, aber Ihre Daten wurden bereits ausgewählt.

Klicken Sie auf "Seriendruckfeld einfügen". Hier platzieren Sie die von Ihnen erstellten Spaltenüberschriften. Klicken Sie im obigen Beispiel auf Überschriften wie "Name", "Adresse" usw. Denken Sie daran, dass Sie diese Überschriften beim Einfügen genau so platzieren müssen, wie Sie möchten, dass sie angezeigt werden. Für ein postalisches Etikett können Sie zuerst die Überschrift "Name" einfügen und dann auf "Enter" klicken. In der nächsten Zeile würden Sie die Überschrift "Adresse" einfügen und dann auf "Enter" klicken. In der nächsten Zeile sollten Sie die "Stadt" und ein Komma und ein Leerzeichen einfügen, bevor Sie den "Bundesstaat" einfügen. So sollte ein typisches Postetikett aussehen: "Name" "Straße" "Ort", "Bundesland" "Postleitzahl".

Klicken Sie auf "Tags aktualisieren". Die Überschriften erscheinen auf jedem Etikett im Dokument.

Klicken Sie auf "Vorschau der Ergebnisse". Als Nächstes können Sie visualisieren, wie Ihre Etiketten aussehen, wenn die Daten importiert werden. Wenn Sie Änderungen vornehmen möchten, klicken Sie erneut auf "Vorschau der Ergebnisse" und Sie können die erforderlichen Änderungen vornehmen.

Die Kombination endet. Wenn Sie die Etiketten bearbeitet haben, klicken Sie auf "Fertig stellen und zusammenführen" und wählen Sie "Einzelne Dokumente bearbeiten". Ein Dialogfeld wird angezeigt. Wählen Sie "Alle" und die Daten werden in ein neues Dokument importiert.

Speichern Sie Ihre Dokumente Die Etiketten können jetzt gedruckt werden.

Interessante Artikel