So erstellen Sie Vorlagen mit Microsoft Word

Schritt 1

Bestimmen Sie die Größe der benötigten Vorlagen, indem Sie den Bereich messen, in dem Sie malen oder zeichnen möchten. Zählen Sie die Zahlen oder Buchstaben, die Sie in den Bereich einfügen möchten. Teilen Sie den Bereich durch die Anzahl der Zeichen, um die Größe Ihrer Vorlagen zu bestimmen.

Schritt 2

Öffnen Sie ein leeres Dokument in Microsoft Word. Aktivieren Sie die Option "Quelle", um festzustellen, ob die Schriftart "Vorlage" installiert ist. Wenn Sie es nicht sehen, können Sie es von der Microsoft-Website herunterladen und auf Ihrem Computer installieren, indem Sie es in den Ordner "Sources" der Systemsteuerung ziehen.

Schritt 3

Kehren Sie zum leeren Word-Dokument zurück und erstellen Sie ein WordArt-Objekt. Gehen Sie dazu in Word 2003 zum Menü "Einfügen", wählen Sie "Bild" und dann "WordArt". Wechseln Sie in Word 2007 zur Registerkarte "Einfügen" und wählen Sie "WordArt" in der Gruppe "Text" aus. Wählen Sie den grundlegenden schwarzen WordArt-Stil und klicken Sie auf "OK".

Schritt 4

Ändern Sie die WordArt-Schriftart im Menü "Vorlage" auf der Dropdown-Registerkarte "WordArt-Text ändern". Geben Sie das gewünschte Wort, die Buchstaben oder Zahlen in die Vorlage in das Feld "Text" ein und klicken Sie auf "OK". Ändern Sie die Form von WordArt in eine gerade Linie. Klicken Sie dazu in Word 2003 in der WordArt-Symbolleiste auf die Schaltfläche "WordArt-Form". Doppelklicken Sie in Word 2007 auf das WordArt-Objekt und klicken Sie in der Gruppe "WordArt-Stile" auf der Registerkarte "Format" auf "Form ändern". Wählen Sie die erste Option, "Nur Text".

Schritt 5

Klicken Sie auf das WordArt-Objekt und ziehen Sie die Buchstaben auf die gewünschte Größe. Stellen Sie sicher, dass Sie sich in der Ansicht "Print Design" befinden, damit Sie die Word-Regeln verwenden und die Schriftgröße anpassen können. Sobald Ihre Vorlagen die gewünschte Größe haben, drucken Sie sie aus. Verwenden Sie eine Schere oder ein Messer, um sie zu schneiden. Zeichnen Sie sie auf Karton und schneiden Sie sie aus, um die Schablonen widerstandsfähiger zu machen.

Interessante Artikel