So verwenden Sie einen Laptop-Bildschirm als Monitor

Schritt 1

Schalten Sie beide Computer aus und schließen Sie alle nicht benötigten Programme, die beim Start funktionieren können. Denken Sie daran, dass Sie sicherstellen müssen, dass Sie auf beiden Systemen als Administrator angemeldet sind. Die folgenden Schritte sind nur dann miteinander verbunden, wenn die Konten, bei denen Sie angemeldet sind, über Administratorrechte verfügen.

Schritt 2

Verbinden Sie beide Systeme mit demselben virtuellen privaten Netzwerk. Wenn Sie keinen Zugriff auf ein virtuelles privates Netzwerk haben, müssen Sie anstelle des zugewiesenen Namens eine direkte Verbindung mit der Internetprotokolladresse des Hostgeräts herstellen.

Schritt 3

Klicken Sie auf Ihrem Desktop-Computer auf die Schaltfläche "Start". Denken Sie daran, dass dies als Host fungiert. Klicken Sie auf "Leistung und Wartung" und wählen Sie "System".

Schritt 4

Klicken Sie auf die Registerkarte "Remote" und wählen Sie "Von diesem Computer gesendete Remoteunterstützungseinladungen zulassen". Wenn Sie das Kontrollkästchen zum Zulassen von Einladungen aktiviert haben, müssen Sie auf "Akzeptieren" klicken, bevor Sie das Fenster schließen.

Schritt 5

Wechseln Sie die Systeme und gehen Sie zum Menü "Zubehör" auf dem Laptop. Klicken Sie im Menü "Zubehör" auf "Kommunikation" und wählen Sie dann "Remotedesktopverbindung". Wenn Sie mit einem virtuellen privaten Netzwerk verbunden sind, geben Sie den Namen des Host-Computers ein. Wenn Sie den Namen nicht kennen, kehren Sie zum Desktop-Computer zurück und öffnen Sie die Registerkarte "Computername" in den Einstellungen "Systemeigenschaften".

Interessante Artikel