Was ist das APA-Format?

APA ist eine Abkürzung für die American Psychological Association. Das APA-Format ist der Stil der Forschungsdokumentation, der von Psychologen und anderen sozialwissenschaftlichen Disziplinen verwendet wird. Neben Fachverbänden wird APA am häufigsten von Universitätsstudenten zur Formatierung von Forschungsarbeiten verwendet. Dabei werden Stil- und Formatkonventionen wie Ränder, Abstände und Schriftarten sehr gezielt genutzt. Das "Publication Manual der American Psychological Association" beschreibt die Sorgfalt dieses Redaktionsstils.

Fakten

Laut der Website der American Psychological Association Style wurde das APA-Format erstmals 1929 von einer Gruppe von Psychologen und anderen Fachleuten mit der Absicht eingeführt, Regeln für die Erstellung von Dokumenten in den Sozial- und Verhaltenswissenschaften aufzustellen. Die Gruppe konzentrierte sich auf die Entwicklung eines redaktionellen Stils, mit dem Verleger und Leser auf einfache Weise nach wichtigen Informationen im Dokument suchen können. Das APA-Format wird für wissenschaftliche Arbeiten, Forschungsberichte, bibliografische Übersichten und Fallstudien verwendet. Im Gegensatz zu anderen Dokumentationsstilen konzentriert sich das APA-Format auf handschriftliche Elemente, die für das wissenschaftliche Schreiben charakteristisch sind.

Abschnitte

Ein Dokument im APA-Stil ist in acht speziell geordnete Abschnitte unterteilt. Die Titelseite enthält den Namen des Artikels und die Informationen des Autors, gefolgt von der Zusammenfassung, die die Ergebnisse oder Schlussfolgerungen der Forscher zusammenfasst und hervorhebt. Die Einleitung enthält historische oder Hintergrundinformationen, während der Methodenteil beschreibt, wie die Studie durchgeführt wurde. Der Abschnitt mit den Ergebnissen enthält die Schlussfolgerungen, die zu einer Diskussion über die Bedeutung der Ergebnisse führen. Die Referenzseite besteht aus allen im Dokument genannten Quellen. In den Anhängen und im letzten Abschnitt sind zusätzliche Tabellen, Grafiken oder andere Informationen zum Thema des Manuskripts aufgeführt.

Format

Das APA-Format erfordert Konsistenz zwischen Stilelementen wie Schriftart, Zeilenabstand, Rändern und Seitenköpfen. Die Schriftart Times New Roman oder eine andere Serifenschrift wird für Absatztext verwendet, während serifenlose Schriftarten wie Arial für Bildtitel verwendet werden. Die erste Zeile jedes Absatzes wird aus fünf Leerzeichen eingerückt. APA verwendet fünf Titelebenen mit jeweils eigenen Formatierungsstilen. Das gesamte Manuskript hat linksbündig ein doppeltes Leerzeichen, wobei die Seitenzahlen jeweils oben rechts eingefügt sind. Tabellen, Abbildungen, Verweise und Anhänge sind in separate Seiten unterteilt.

Referenzen

Der APA-Stil verwendet das Autorendatum-Format für bibliografische Verweise, wodurch er sich von anderen Schreibstilen unterscheidet, die in den Geisteswissenschaften oder anderen Disziplinen außerhalb der wissenschaftlichen Gemeinschaft verwendet werden. Die Richtigkeit von Zitaten ist wichtig, da die Leser sie verwenden, um die im gesamten Manuskript erwähnten Quellen zu überprüfen. Die Referenzen sind alphabetisch nach dem Nachnamen des Autors sortiert, gefolgt vom Erscheinungsjahr, dem Titel des Artikels und den Veröffentlichungsinformationen, und zwar in dieser bestimmten Reihenfolge. Französische Gedankenstriche gelten für die zweite Zeile aller Verweise. Zu den im Referenzteil am häufigsten genannten Quellen gehören Dissertationen, Bücher, Buchkapitel, Podcasts (in englischer Sprache), Buchbesprechungen, Zeitschriftenartikel oder Konferenzberichte.

Überlegungen

Obwohl die vielen APA-Stilbeispiele auf mehreren Websites zu finden sind, wird das endgültige Stilhandbuch von der American Psychological Association in der nunmehr sechsten Ausgabe veröffentlicht. Dieses Handbuch ist in öffentlichen Bibliotheken erhältlich oder kann in lokalen Buchhandlungen erworben werden. Die offizielle Website im APA-Stil bietet auch ein umfangreiches Tutorial und Beispiele für Manuskripte, die nach den Richtlinien dieses Handbuchs verfasst wurden.

Interessante Artikel