Was ist Video-Rendering?

Pre-Rendering

Eine Video-Rendering-Methode beginnt mit einem Prozess, der als Pre-Rendering bezeichnet wird und häufig in Computeranimationen und Filmen verwendet wird. Dabei bildet eine externe Quelle die Kontur und die Eigenschaften des gerenderten Modells ab Die Haupt-Rendering-Software verwendet diese Daten, um das Endprodukt zu erstellen.

Echtzeit-Rendering

Beim Echtzeit-Rendering werden keine externen Quellen oder Modelle verwendet. Das Bild wird von der Hauptrendering-Software erstellt. Details, Textur, Schattierung und Bemaßung werden hinzugefügt, während das Bild in der virtuellen Umgebung entwickelt wird. Diese Methode ist in der Videospielbranche sehr beliebt.

Eigenschaften

Die durch moderne Videowiedergabe erzeugten Bilder enthalten viele fotorealistische Merkmale wie Schattierung, Textur, Reflexion, Schatten, Bewegungsunschärfe, Transparenz und Schärfentiefe, wodurch ein realistisches, vollständig animiertes Thema entsteht.

Projektion von Bildern

Die beiden Haupttypen der Projektion beim Rendern von Videos sind die Rechtschreibung, bei der ein 3D-Modell in einem 2D-Raum dargestellt wird, und die perspektivische Projektion, bei der das Objekt umso größer erscheint, je näher es an der Kamera liegt die Art und Weise, wie das menschliche Auge Objekte visualisiert.

Verwenden Sie in Filmen

Mit der Weiterentwicklung der Computergrafik und des Renderings werden Animationen und visuelle Effekte in Filmen immer beliebter und realer. Dies hat eine breite Palette von Filmen ermöglicht, von "Jurassic Park", "Der Herr der Ringe" bis zu Pixar-Filmen wie "Toy Story" und "WALL-E", die mit einem angemessenen Budget produziert werden können.

Interessante Artikel